AG Rotorblatt im BWE e.V.

Die Sachverständigen haben sich zur Aufgabe gemacht nach ersten MAJOR BLADE DAMAGES latente Schadenserien einzudämmen, nach deren Ursachen zu suchen und phänomenologische Kategorien zu beschreiben. Sie stützen sich dabei auf die Definition der Schadensklassen des Sachverständigenbeirats des Bundesverbands WindEnergie e.V.

Grundlage und Alleinstellungsmerkmal der HMS ist die Erfahrung aus der Luftfahrt in Konstruktion, Dimensionierung, FEM Simulation, versuchstechnische Nachweisführung, Musterzulassung und Typenzertifizierung, Bauweisen und Fertigungstechnologien und über Jahrzehnte gesammelte unabhängige Großschadensbegutachtung für Anlagenhersteller, Versicherungen und Betreiber.

Die Fertigungsüberwachung für Offshore Rotorblattfertigung spielt dabei eine nicht nebensächliche Rolle.

Sonntag, 6. Dezember 2015

Composite Structures in General Aviation

Hier findet ihr den Vortrag von unserem Vereinsmitglied Dr. Martin Grabert, Brisbane, Australien, zum Thema Composite Structures in General Aviation.